12. Januar 2018

Der zunehmende Grad an Digitalisierung bringt für die Produktion der Zukunft weitreichende Änderungen. Neben den Auswirkungen auf die Industrie und Technik sieht sich auch der Mensch konfrontiert mit neuen Anforderungen an sich und sein soziales Umfeld. Dieser Beitrag beschreibt im Rahmen des Forschungsprojekts “Innowas” einen Ansatz, den Lernprozess und die Reflexion vorhandenen Wissens der Mitarbeitenden durch Nutzung von multimedialen Autorensystemen zu unterstützen.

Zum Herunterladen des Artikels klicken Sie bitte hier.

Quelle: wt-online Ausgabe 9/2017, S. 578- 581 unter: www.werkstattstechnik.de