1. Juni 2016

Mangelnde Transparenz über den Bearbeitungsstatus und das händische Erfassen von Ist-Zeiten sorgen auch heute noch oft für Ineffizienzen in der manuellen Montage. In der Industrie 4.0 begegnet diesen Herausforderungen eine integrierte Sensoriklösung, die in der Demonstrationsfabrik Aachen erfolgreich realisiert wurde.

Den Inhalt der vollständigen Ausgabe könne Sie unter www.vdi-z.de einsehen.

Zum Herunterladen des Artikels klicken Sie bitte hier